Kultur

Geschichte von Ses Salines

Die leicht zugängliche südliche Region Mallorcas wurde von den ersten Menschen, die das Mittelmeer überquerten, besiedelt. Es wird angenommen, dass die ersten Bewohner in der frühen Bronzezeit auf die Insel kamen. Um 1300 v. Chr. wurde Mallorca von den Talayotvölkern erobert, einer für die Insel Mallorca und das benachbarte Menorca typischen Kriegerkultur, die bis zur römischen Herrschaft andauern sollte. Aus dieser Zeit sind zahlreiche Überreste erhalten, wie die talayotische Siedlung Els Antigors, eine der bekanntesten in der wissenschaftlichen Literatur Mallorcas, die in den 1920er Jahren von Colominas ausgegraben wurde. Die Salzminen von Sa Vall, in Colonia de Sant Jordi, sind die zweitältesten der Welt (4. Jh. v. Chr.), da sie zuerst von punischen Kaufleuten ausgebeutet wurden. Auch für die Römer, die Byzantiner, die Araber und die Christen war das Salz die wichtigste Quelle des Interesses. Die Bedeutung dieser Salzquellen erklärt auch den etymologischen Ursprung der Gemeinde. Heutzutage wird das Salz nach traditionellen Methoden im August gewonnen.

Monument de Ses Salines Mallorca

Denkmäler

Els Antigors

Wenn wir bei den Antigors ankommen, sehen wir als erstes den majestätischen Talayot Sa Talaia Joana, von dem der Eingang, der Korridor und mehrere Trommeln der zentralen Säule erhalten sind, von denen eine an Ort und Stelle ist und die andere in Trümmern liegt. Mit seiner imposanten Höhe gehört er zu den großen Talayots von Mallorca. In der Nähe des Talayots ist ein 25 m langes Mauerstück zu sehen, das bis zu einem der Tore des Dorfes reicht. Die Schwelle des Tors ist noch erhalten, und die innere Struktur der Mauer ist in gutem Zustand.

Im Inneren der Siedlung ist das interessanteste Monument der zweite ausgegrabene Talayot. Er hat nicht die Monumentalität des ersten, aber er ist leer, bewahrt den Korridor, obwohl er unbedeckt ist, und hat die Basis der Säule im Inneren. Der Rest der Siedlung besteht aus Schuppen, von denen einige antike Monumente verdecken, die aber wenig interessant sind. Öffnungszeiten und Zugang: Ganzjährig geöffnet. Von Ses Salines aus folgt man der Straße von Torrent aus in südöstlicher Richtung und verlässt das Dorf. Nach etwa 1 km befindet sich die Stätte auf der linken Seite der Straße. Sie ist leicht zugänglich und unterliegt keinen besonderen Beschränkungen.

Dieses Gebäude ist die erste Kirche in Ses Salines und wurde 1644 erbaut. Im Laufe der Zeit wurde sie aufgrund des Bevölkerungswachstums in dieser Gegend unzureichend. Ihre klassizistische Fassade hat eine kleine Rosette mit Blick auf die Plaza Sant Bartomeu. Heute wird sie nicht mehr für Gottesdienste genutzt, sondern wurde in ein Kulturgebäude umgewandelt, in dem Kunstausstellungen und Konferenzen stattfinden und das auch als Fremdenverkehrsbüro dient.

Isla de na Guardis en Colònia de Sant Jordi Mallorca

Andere Denkmäler von Interesse

In Colonia de Sant Jordi gibt es auch punische Überreste auf der Insel Na Guardis und römische Boote in Küstennähe. Außerdem gibt es drei Denkmäler der Militärarchitektur: das befestigte Gebäude s’Estany aus dem 15. Jahrhundert, das sich neben der Saline befindet, der Wachturm s’Avall aus dem 14.

Messen und Festivals

Willkommen zu den Festen und Messen von Ses Salines, einem Dorf im Süden Mallorcas, in dem das ganze Jahr über spannende Feste gefeiert werden. Zu den Höhepunkten gehören die Feste von San Antonio, San Jorge, die Salzmesse, San Juan, Fiestas de la Colonia und San Bartolomé am 24. August. Diese Feste spiegeln die reiche Kultur und Geschichte der Stadt wider. Von traditionellen Umzügen über Live-Musik-Shows bis hin zu künstlerischen Aktivitäten ist für jeden etwas dabei. Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, in die Kultur dieser Stadt einzutauchen und ihre einzigartigen Feste und Messen zu genießen.

Sant Antoni - 16. und 17. Januar

Mitte Januar kommt der Heilige Antonius in das Dorf. Am 16. Januar, am frühen Nachmittag, zünden die Aleación de Demonios Maria Enganxa und die Gruppe der Dämonen und Teufel im ganzen Dorf Freudenfeuer an. Zum Abendessen werden traditionell Fleisch, Würstchen und Brot über der Glut des Lagerfeuers geröstet. Am darauffolgenden Tag, dem 17. Januar, findet Les Beneïdes statt, ein Umzug von Menschen, Tieren und Wagen, die der Priester segnet, während sie vorbeiziehen.

Sant Jordi - 23. April

Jedes Jahr im April feiert Colonia de Sant Jordi seine Feste zu Ehren seines Schutzheiligen Sant Jordi. Mehr als eine Woche lang organisiert die Stadt verschiedene Aktivitäten wie Ausstellungen, Konzerte, Märkte mit traditionellen Produkten, Mal- und Fotowettbewerbe und vieles mehr.

1. Mai Jahrmarktsspektakel

Die Jahrmarktsschau am 1. Mai ist ein Muss für alle Einwohner von Ses Salines sowie für jeden Besucher, der sich in diesen Tagen in der Gegend aufhält. Diese fest verwurzelte Tradition im Festkalender Mallorcas wird von der Gemeinde Ses Salines in Zusammenarbeit mit Einzelpersonen, Freiwilligen, Gruppen und Vereinen organisiert, die sich Jahr für Jahr engagieren.

Die Feria Espectáculo läutet auch den Beginn des guten Wetters ein: Deshalb verwandeln sich die Straßen von Ses Salines drei Wochen lang in das Messezentrum des Viertels mit einer großen Anzahl und Vielfalt von Produkten, mit besonderem Schwerpunkt auf den handwerklichsten, in Kombination mit der vielfältigen und typischen Gastronomie, sowie einem breiten Freizeit- und Unterhaltungsangebot für alle Altersgruppen.

Zu den Höhepunkten gehören Aktivitäten und Vorführungen für Kinder, Kochvorführungen, der sonntägliche Kunsthandwerkermarkt und natürlich die Große Reitershow am 1. Mai.

Sant Joan - 23. Juni

In der Mittsommernacht, am 23. Juni, findet in Colonia de Sant Jordi der beeindruckende Correfoc de Cala Galiota statt, ein magisches Spektakel voller Licht und Feuer, bei dem die Dämonen, traditionelle Figuren der mallorquinischen Folklore, am Meer zum Rhythmus der Trommeln der Batucada tanzen. Danach ist es an der Zeit, die traditionelle Verbena in der Nacht des San Juan zu genießen und zu tanzen.

Sommerfest der Colonia - Ende Juli

Die Sommerfeste von Colonia de Sant Jordi sind eine Gelegenheit, Spaß für alle Altersgruppen zu erleben. Sowohl Familien als auch Freunde können diese Feste voller spannender Veranstaltungen genießen. Von den Sportveranstaltungen, die bereits eine Referenz auf Mallorca sind, bis hin zur Verbena, kulturellen Aktivitäten, Musik und vielem mehr. Es ist die perfekte Zeit, um sich zu treffen und gemeinsam mit den Liebsten zu feiern. Colonia de Sant Jordi bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für jeden Geschmack. Sie dürfen diese Feste voller Spaß und Unterhaltung im Sommer nicht verpassen.

Sant Bartomeu - 24. August

Ende August steht das Fest von Sant Bartolomeu, dem Schutzpatron der Gemeinde, an. Die Stadt füllt sich mit Freude und die Klänge der Schalmeien erfüllen die Luft. Die Feste von Ses Salines bieten eine große Vielfalt an Aktivitäten, bei denen Sport und Kultur eine wichtige Rolle spielen. Das am sehnlichsten erwartete Ereignis ist die Fiesta del Caballo sowie die spannenden Corridas de Joyas, bei denen die Jugendlichen den furchterregenden Dimoni Vell herausfordern.

Jedes Jahr am letzten Samstag im August findet in Ses Salines das Pferdefest statt, ein Reiterumzug voller Emotionen und Tradition. Es ist ein unumgängliches Ereignis im Rahmen der Feierlichkeiten von Sant Bartomeu und ist auf ganz Mallorca bekannt. Der Klang der Piccoloflöte, die elegant trabenden Pferde und ein begeistertes Publikum sind die Stars dieses ganz besonderen Ereignisses.

ArtinSal - Erstes Wochenende im Oktober

Zu Beginn des Herbstes überflutet die Kunst die Hauptstraßen und Plätze von Ses Salines. ArtinSal ist eine multidisziplinäre Kunstausstellung mit einem breiten Spektrum an künstlerischen Disziplinen: Malerei, Bildhauerei, Gravur, Fotografie, Musik, Tanz, Performance, Videokunst… Eine Veranstaltung, die am Nachmittag mit Aktivitäten für Kinder beginnt und bis Mitternacht andauert, mit der Teilnahme von mehr als hundert Künstlern.